Abitar Kreuzlingen – Fertigstellung

Städtebauliche Zielsetzung für das „Zentrum Schäfli“ – ABITAR in Kreuzlingen

 

Das in Kreuzlingen zentral gelegene Gebiet „Zentrum Schäfli“ soll eine städtische Verdichtung erfahren. Die dazu dienliche Form der Blockrandbebauung fördert einerseits den nachhaltigen Umgang mit dem Bauland, generiert einen städtischen Charakter und spielt andererseits einen grosszügigen Innenhof frei. Der Freiraum schafft Qualitäten eines Naherholungsgebietes, wie z.B. grosse Grünflächen und gestaltete Platzflächen, welche als Ganzes einen Ort zum Verweilen bieten.

 

Das Volumen am Sonnenweg bildet eine klar definierte Ecksituation. Städtebaulich entsteht ein Abschluss des heute bereits vorhandenen, jedoch undefinierten Platzes zur Hauptstrasse hin. Das schützenswerte Gebäude „Hauptstrasse 56“ erhält seine berechtigte Stellung am Platz und wird nicht durch das neue Gebäude verdrängt. Im Gegenteil, das neue Volumen bildet eine Art Rücken für das bestehende Haus an der Hauptstrasse.

 

Die gesamte Überbauung hat 61 Wohnungen. Im Erdgeschoss sind Verkaufsflächen und ein Restaurant vorgesehen. Die Ein- und Ausfahrt für die gemeinschaftliche Tiefgarage des ganzen Areals befindet sich an der Sonnenstrasse. Die Wohnungen in den Obergeschossen werden hofseitig erschlossen, um den Innenhof aktiv zu nutzen. In den Obergeschossen 1-3, sowie im Attikageschoss sollen Mietwohnung mittlerer Preisklasse entstehen, welche den Bedürfnissen des Stadtzentrums in Kreuzlingen entsprechen. Jede Wohnung ist mindestens zweiseitig orientiert, WohnNutzungstyp: Wohn- und Geschäftshaus

 

Auftraggeber: Aveon Immobilien AG
Standort: Kreuzlingen/CH
Nutzung: Wohnen- und Geschäftshaus
Einheiten: 61 Wohnungen
Planungszeit: 2012-2016
Bauzeit: 2015-2017
Gebäudevolumen (SIA 416): ca. 42’000 m3
Geschossfläche (SIA 416): ca. 13’000 m2

 

Zum Projekt Abitar Kreuzlingen